Archive for the 'Nicht kategorisiert' Category

Unterwegs mit dem Bleistift

Vor einigen Tagen habe ich mal wieder meine Malutensilien ( Skizzenbuch und Bleistifte ) mitgenommen und einiges unterwegs skizziert. Meine Unternehmungen führten mich in einen Basaltsteinbruch, auf einen Friedhof und einen schönen Park in Potsdam. Diesmal wieder alles in Bleistift. Mal sehn wann ich ich wieder von den Aquarellfarben gepackt werde. 😉

steinbruch_2

steinbruch_1

neuer_garten_4

neuer_garten_3

luther_friedhof_2

luther_friedhof

Advertisements

Sommerstrauss

Vor einer Woche war ich wieder einmal bei meinen Eltern und bekam bei meiner Abreise einen schönen Blumenstrauss mit. Meine Freundin hat sich natürlich sehr gefreut und ich hab mich aufgerafft und ihn in Öl gemalt. Mittlerweile ist der Gute allerdings vertrocknet und lebt quasi nur noch in Öl weiter. 🙂

Madeira-Impressionen 4

Liebe Skizzenblogger,

Heute gibt es den letzten Teil meiner Madeira-Reise.

Die nächsten drei Bilder habe ich in dem kleinen Fischerdörfchen „Camara de Lobos“ gemacht. Das erste Bild zeigt eine kleine Kirche die am Hafen steht. Ich habe Übrigens das Bild von dem Punkt aus gemalt, von wo auch einst Winston Churchill gemalt haben soll. Als ich das Bild fertig hatte sind wir erstmal in ein nettes Fischrestaurant eingekehrt und haben einen leckeren Fisch gegessen.

Nachdem wir uns gut gestärkt haben, ging es die Straße herunter und schon hatte ich mein nächstes Motiv gefunden. An einer Bushaltestelle postiert, malte ich dann diese tolle Tankstelle. Die Leute haben sich wahrscheinlich am Kopf gefasst, warum ich denn bei dieser Kulisse ausgerechnet die Tankstelle male.

Das letzte Bild hab ich an diesem Tag dann wieder am Hafen  gemalt. Hier hab ich eine kleine Gasse mit den Behausungen der Fischer gemalt. Die tiefliegende Sonne des frühen Abends schien hier besonders schön und gab ein tolles Motiv ab.

Und hier kommt mein letztes Bild vom Urlaub. Dieses Bild entstand nach dem Abstieg vom höchsten Berg Madeiras dem „Pico Ruivo“. Diese mal hatten wir allerding viel Glück mit dem Wetter und wir hatten einen tollen Ausblick auf Madeira. Ich erinnere mich noch an die erste Wanderung auf den Pico Ruivo, wo wir im dichten Nebel bei strömendem Regen hochmaschiert sind. Ich glaub so durchnässt war ich noch nie. 🙂

Am Basaltsteinbruch

Ich war dieses Wochenende mal wieder in Hesse unterwegs und hab nahe des Steinbruchs folgende zwei kleine Aquarellskizzen gemacht. Und während ich so skizzierte kamen zweimal Leute des Weges, die mich ein bisschen verdutzt anschauten und sich wohl fragten, warum ich nen Bagger zeichne.  🙂

 

 

 

 

 

 

 

Erste Skizzen

Heute war ich mal wieder nach langer Zeit mit meinem Skizzenbuch unterwegs und hab wieder einiges gezeichnet.  Bei dem schönen Wetter heut, hat es ja einen quasi nach draussen gezogen. Ich war mal wieder in Berlin-Nikolassee unterwegs.

Ausflug um die Ecke

So, heute war ich nach dem Mittag mal wieder unterwegs und hab ein wenig skizziert.

Schloss Grunewald 1

Heute war ich mit dem Fahrrad unterwegs und hab dem Schloss Grunewald einen Besuch abgestattet. Hier hab ich das Tor der Aussengebäude der Schlossanlage skizziert.

Ostertage in Hessen

Über Ostern war ich mit meiner Feundin in Hessen bei ihren Eltern eingeladen. Das Wetter war super und so unternahmen wir einige Ausflüge in die Natur. Das erste Bild zeigt die Dorfkirche von Weißenborn Kreis Ottrau … woher auch meine Freundin stammt. Das zweite Bild zeichnete ich auf unseren Ausflug zur Burg Herzberg. Hier habe ich die Grundmauern eines Gebäudes auf der Burg skizziert.

Namensschild bearbeitet

 

So, hier bin ich mal wieder mit meinem Messingschild-Projekt. Nachdem ich meine erste Idee zu Papier gebracht habe, ging es an die Maßstabsgerechte Feinskizze. Diese habe ich auf das 2 mm starke Messingblech übertragen und mit der Goldsäge ausgesägt. Danach alle Kanten befeilt und zuguterletzt die Fläche geschliffen und poliert. Jetzt fehlen nur noch die Bohrungen für die Schrauben und die Gravur des Namen’s.

Ich bin wieder da

Nach langer Zeit habe ich mich nun entschlossen meinen Skizzenblogg wieder aus der Taufe zu holen. Eigentlich sollte ein Blog ja kontinuierlich geführt werden, aber nach der grossen Euphorie kam bei mir dann schnell die Ernüchterung … Asche auf mein Haupt! Ich denke, ich werde mich jetzt treten und wöchentlich mindestens einen Beitrag verfassen. Das ist dann auch für die Betrachter interessanter. So, lang die Rede, kuz der Sinn ….